Trauma bei Kindern erkennen und damit umgehen

Resilienzen stärken

Immer häufiger wird bekannt, dass viel mehr Kinder als man glaubt eine frühe Traumatisierung erfahren haben. Dabei geht es nicht nur um die aktuelle Situation mit den Flüchtlingskindern. Viele Kinder haben schon Gewalt- oder Missbrauchserfahrungen machen müssen und auch die Zahl der Bindungstraumata wird immer höher.

In dieser Fortbildung lernen Sie, als Erzieher, kindliche Traumata zu erkennen und entsprechend damit umzugehen. Welche Symptome haben Kinder und welche Besonderheiten müssen im Umgang mit traumatisierten Kindern beachtet werden? Lernen Sie Interventionen aus der modernen Traumapädagogik, der Positiven Psychologie und der Gewaltfreien Kommunikation als Handwerkzeug für den Umgang im Alltag, sowie in pädagogischen Einrichtungen kennen.

Kursinhalte auf einen Blick:
  • Traumata erkennen (Symptome)
  • Umgang mit traumatisierten Kindern
  • Eigene Grenzen erkennen
  • Methodische Hilfen

Termin Eigenschaften

Seminarbeginn 10.03.2020, 09:00
Seminarende 11.03.2020, 17:00
max. Teilnehmer 15
Stichtag, Anmeldungsende 09.03.2020
Einzelpreis € 379,00 inkl. MwSt. (€ 318,48 + 60,52 MwSt.)
Dozent/-in Melanie Reißig
Zielgruppe Pädagogische Fachkräfte
Veranstaltungs-Kategorien Pädagogik der Vielfalt,Fortbildungen in NRW

Kontakt

Kita|Concept Akademie
Hofaue 39
42103 Wuppertal

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.kc-akademie.de

Social Media

© Kita|Concept Akademie