Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung - Die Kita inklusiv leiten

Die Kita inklusiv leiten

Das ist ein hoher Anspruch, zumal sich Inklusion nicht nur auf die gemeinsame Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderung beschränkt, sondern alle Kinder einbezieht. Jeglicher Ausschluss soll unterbunden werden. Alle Barrieren sollen abgebaut werden, die Kinder am Lernen hindern können. Doch was bedeutet das konkret für die pädagogische Praxis und insbesondere für Sie als Leitung, wenn Sie den inklusiven Prozess initiieren, begleiten und steuern müssen? Welche konkreten Aufgaben erwarten Sie und welche Kompetenzen brauchen Sie dafür? Was bedeuten diese Veränderungsprozesse auf struktureller, institutioneller und pädagogisch-fachlicher Ebene für Ihre Leitungstätigkeit?

Erarbeiten Sie diese Fragen in diesem Seminar und erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre eigene Rolle als Leitung zu reflektieren. Verschiedene Handlungsoptionen sollen Ihnen die Umsetzung vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung in Ihrer Kita erleichtern.

Kursinhalte auf einen Blick:
  • Einführung in den Ansatz Vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung
  • Ziele für Leitungen
  • Qualifikationsanforderungen und Kompetenzen für Leitungen im Inklusionsprozess/li>
  • Die Arbeit mit dem Team im inklusiven Prozess
  • Verhältnis zu Macht und Verantwortung als Leitung
  • Erfahrungen und Wirkungen von Zuschreibungen und Etikettierungen

Termin Eigenschaften

Seminarbeginn 12.05.2020, 09:00
Seminarende 13.05.2020, 17:00
max. Teilnehmer 15
Stichtag, Anmeldungsende 11.05.2020
Einzelpreis € 379,00 inkl. MwSt. (€ 318,48 + 60,52 MwSt.)
Dozent/-in Sabine Schulz
Zielgruppe Leitungen, stellvertretende Leitungen
Ort Wuppertal
Veranstaltungs-Kategorien Führen und Leiten,Fortbildungen in NRW

Kontakt

Kita|Concept Akademie
Hofaue 39
42103 Wuppertal

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.kc-akademie.de

Social Media

© Kita|Concept Akademie